As You Are

Drama
US 2016, Miles Joris-Peyrafitte
110 min, engl. OV

Dienstag, 08. Mai – 22:30 Uhr

Jack lebt mit seiner Mutter in einer namenlosen Kleinstadt irgendwo in den USA. Als sie einen Ex-Marine kennenlernt und dieser mit seinem Sohn Mark bei ihnen einzieht, verstehen sich die Jungs auf Anhieb. Sind sie beide doch eher Außenseiter im Setting der frühen 90er Jahre: Skateboarden, kiffen, Schule schwänzen und Grunge-Musik hören bringen die beiden immer näher zusammen – eine mehr als brüderliche Zuneigung entsteht. Mit ihrer Schulkameradin Sarah wird das Duo zum Trio, die Zuneigung wird zunächst geschwisterlich geteilt. Bis zu dem Tag, an dem Kurt Cobain stirbt…

Miles Joris-Peyrafitte serviert mit seinem Erstlingswerk eine Mischung aus Coming-of-Age-Drama und Thriller. Die Bilder und der minimalistische Soundtrack fangen die Stimmung der beiden scheinbar ziellosen, nach Zuneigung dürstenden Protagonisten sehr gekonnt ein. Dabei wird die Geschichte mal aus Sicht der Hauptfigur Jack erzählt, mal szenenhaft angetrieben durch die Wiedergabe in Form von Polizei-Interviews. Dies baut eine packende Spannung auf. Und gerade als man glaubt, die Eröffnungsszene des Films verstanden zu haben, fangen die dramatischen Verwicklungen erst an.

Filmtipp – Martin

Der Film fängt perfekt die Stimmung der frühen Neunziger ein, ganz im Geiste der Werke von Gus Van Sant und Larry Clark. Ein atmosphärisch dichter und spannender Film mit einer überraschenden Wendung.