Mr Gay Syria

Dokumentation
TR/DE/MT/FR 2017, Ayse Toprak
85 min, OmU

Sonntag, 06. Mai – 14:15 Uhr

Präsentiert von Queeramnesty

Ein Schönheitswettbewerb für Schwule aus Syrien? Das muss ein Irrtum sein! Doch tatsächlich hat 2016 ein Mr Gay Syria-Contest in Istanbul stattgefunden. Ziel war nicht nur die Teilnahme des Gewinners an der Wahl zum Mr Gay World im selben Jahr auf Malta. Vielmehr ging es den Initiatoren darum, syrischen LGBT-Menschen zu mehr Sichtbarkeit zu verhelfen. Der Contest sollte ihnen auch Hoffnung geben, dass es andere Seiten des Lebens gibt als die Verfolgung durch religiöse Fanatiker.

Der Film begleitet drei Teilnehmer des Mr Gay Syria-Wettbewerbs und beleuchtet ihre Schicksale. Was hat die mutigen Protagonisten Hussein, Wissam und Omar bewegt mitzumachen? Wie leben schwule Syrer als Geflüchtete in der Türkei? Wir bekommen sowohl hoffnungsvolle als auch bedrückende Einblicke in die dortige arabische LGBT-Community. Bis die Wahl in Istanbul überhaupt stattfinden kann, sind immense Hürden zu überwinden. Doch die glamouröse Show, die an einem geheimen Ort stattfinden muss, lässt keine Wünsche offen. Leder-Hotpants, künstlerische Einlagen bis hin zum Bauchtanz – all das wird von den Teilnehmern geboten. Am Ende heißt es Daumen drücken, ob der frischgebackene Mr Gay Syria das Visum nach Malta bekommt, um an der Endausscheidung zum Mr Gay World teilzunehmen.