Gestern Abend fand in der Passage 46 die Vernissage zur Ausstellung „El dios de los tres“ statt. Die Ausstellung als auch die anschliessende Lesung des Theater Freiburg fanden großen Zuspruch.

Arturo und Jörg (Schwule Filmwoche) haben in ihrer Ansprache die Parallelen der Werke selbst zu den Filmen der bevorstehenden Woche gezogen. Die Ausstellung mit Werken des spanischen Künstlers Javier Navarro Romero wurde dann von dem Künstler selbst eröffnet. Viele Gäste haben die Gelegenheit genutzt, sich mit dem Künstler über seine Werke auszutauschen oder sich Drucke signieren zu lassen – wovon einige sehr schnell ausverkauft waren.

In der anschliessenden Lesung haben Nils Dressel, Lukas Hupfeld, Thieß Brammer, Martin Müller-Reisinger (Theater Freiburg) auf spannende Weise Schwule Lebensentwürfe aus Werken von James Baldwin, Hubert Fichte und Garth Greenwell miteinander verknüpft und szenisch aufbereitet.

Die Ausstellung ist die gesamte Woche über in der Passage 46 zugänglich.